Portrait

Der    Spielmannszug    BLAU-WEISS    Roßlau    kann    auf    eine    100-jährige bewegte    Spielleutetradition    in    Roßlau    und    Umgebung    zurückblicken. Schon 1918 wurde ein Spielmannszug in Roßlau gegründet. Viele   Auftritte   hat   der   Verein   das   ganze   Jahr   über   in   der   Region   Anhalt,   im Land    Sachsen-Anhalt    und    auch    in    anderen    Bundesländern.    Für    Spaß sorgen      Ausflüge,      gesellige      Nachmittage      und      Feiern,      die      der Spielmannszug   regelmäßig   durchführt.   Zur   Tradition   sind   unter   anderem schon    Bastelnachmittage    mit    den    Kindern,    ein    Kegelnachmittag    und andere Fahrten – zum Beispiel in den Leipziger Zoo – geworden. Die   Ausbildung   der   Mitglieder   liegt   in   den   Händen   von   gut   ausgebildeten Übungsleitern,   die   sich   regelmäßig   weiterbilden,   beispielsweise   an   der Turnermusikakademie     in     Altgandersheim     (Niedersachsen)     oder     auf Lehrgängen des Landesverbandes.

Ehrenamt

Alle   organisatorische   Tätigkeiten   werden   von   ehrenamtlichen   Mitgliedern durchgeführt. Neben    dem    Bespielen    von    Auftritten    leiten    unsere    Übungsleiter    die Übungsstunden     und     erhalten     somit     unsere     musikalische     Qualität. Während    überregionalen    Weiterbildungen    frischen    diese    ihr    Wissen regelmäßig   auf.   Verantwortlich   für   unsere   musikalische   Entwicklung   ist unser musikalischer Leiter Christoph Kauert. Neben   den   musikalischen   Aufgaben   gibt   es   zahlreiche   organisatorische Tätigkeiten    zu    bewältigen.    Für    diese    ist    hauptsächlich    der    Vorstand verantwortlich: Vorstandsvorsitzender: Maik Thiemrodt Schatzmeister: Birgit Krahn stellvertr. Schatzmeister: Sebastian Leps Jugendwart: Steffi Wolter Mitglied des Vorstandes: Wilfried Krahn Zu   den   Tätigkeiten   des   Vorstandes   gehört   unter   anderem   das   Aqurieren von    Aufträgen,    Sicherstellung    der    Vereinsfinanzierung,    Verwalten    und Modernisieren   des   Inventars   sowie   die   Öffentlichkeitsarbeit.   Außerhalb des      Vereins      repräsentiert      der      Vorstand      den      Spielmannszug      in verschiedenen Gremien, Verbänden und Vereinen.

Zahlen, Daten, Fakten

Gründungsdatum: 16: April 1999

Mitgliedsdaten (Stand 1. Januar 2018)

Mitglieder: 49 davon aktiv: 32 davon passiv: 17 davon Nachwuchs: 8 Teilnehmer musikalische Früherziehung: 5

Aufritte

2016 29 2017 27

Erfolge

2000 Landespokalsieger 2001 Vize-Landespokalsieger 2003 Vize-Landesmeister Nachwuchs 2004 Ausrichter Landesmeisterschaft 2005 Vize-Landesmeister Nachwuchs 2005 Erste Rosslauer Blasmusiknacht 2006 5. Platz Landesmeisterschaft Erwachsene 2007 Konzertreise nach Vallendar (Rheinland-Pfalz) 2009 Ausrichter Landesmeisterschaft 2014 Konzertreise nach Roudnice nad Labem (CZ)

Musikalisches

Als   Musikformation   treten   wir   bei   unterschiedlichsten   Veranstaltungen auf.    Unter    Anderem    findet    man    uns    auf    Musikfesten,    Stadt-    und Dorffesten,       Firmenfeiern       sowie       Festumzügen.       Aufgrund       der unterschiedlichen      Anforderungen      der      einzelnen      Veranstaltungen erwarten   wir   selbst   ein   vielfältiges   Repertoire   von   uns.   Hierzu   zählen traditionelle Märsche, Stimmungsmusik sowie Filmmusik. Auszug aus unserem Repertoire: Auf der Straße Anker gelichtet Der alte Dessauer Gruß aus Kiel Königgräzer Marsch Marsch des York‘schen Korps Radetzky-Marsch Auf der Bühne Arrival Cherry Pink (Gummimambo) Cielito Lindo Die Olsenbande Funiculi-Funicula La Paloma Riders in the Sky Spanischer Marsch Wilhelm-Tell-Fantasie Signalhorntitel Aus Nah und Fern Hoch Halle Leggiero Le petit Francais

Instrumente

Unser    Instrumentarium    umfasst    die    Ausstattung    eines    traditionellen Spielmannszuges.   Hierzu   zählen   die   Querflöte   sowie   die   kleine   Trommel als   zahlenmäßig   stärkste   Kräfte.   Des   Weiteren   tragen   die   große   Trommel, Becken      sowie      die      Lyra      (eine      Art      Xylophone)      zum      Klang      des Spielmannszuges   bei.   Selbst   ohne   eigenen   Klang,   aber   dennoch   wichtig, trägt    der    Stabführer    während    der    Darbietung    die    Verantwortung    des Ensembles. Je    nach    Musikstil    unterstützen    Perkussionsinstrumente    wie    Bongos, Maracas oder Claves die Vorführung.  

Musikalische Früherziehung

Es    lohnt    sich    Kinder    zeitig    für    das    Musizieren    zu    begeistern.    In    der musikalischen   Früherziehung   können   Kinder   ihre   ersten   Erfahrungen   mit der   Musik   machen   –   sie   basteln   ihre   eigenen   Instrumente,   lernen   diese (und    andere)    zu    spielen    und    sich    frei    und    selbstbewusst    zur    Musik    zu bewegen.     Gemeinsames     Musizieren     mit     Rhythmusinstrumenten     und Musikhören    fördert    das    Sprech-    und    Hörverhalten    der    Kinder    und    das Rhythmusgefühl.   Die   ganzheitliche   Entwicklung   und   das   soziale   Verhalten der    Kinder    werden    gestärkt.    Ohne    Leistungsdruck    sollen    die    Kinder spielerisch   an   Musik   herangeführt   werden.   Das   geschieht   unter   anderem unter   Verwendung   unterschiedlicher   Rhythmusinstrumente,   die   nicht   zum üblicherweise im Spielmannszug verwendeten Instrumentarium zählen.

Das wird geboten

Kinder ab 5 Jahren Musik spielerisch näherbringen Musik      erlebbar      machen      durch      Singen,      Hören,      Bewegung      und Instrumentalspiel Förderung der Konzentrationsfähigkeit, Phantasie und Motorik

Wann

jeden Montag ab 16:30 Uhr (außer an Feiertagen und in den Ferien) Einstieg jederzeit möglich, auch ohne vorherige Anmeldung

Wo

Vereinsheim des Spielmannszuges, Magdeburger Str. 94a in Roßlau

Kosten

10,00 Euro pro Monat

Info

Frau Steffi Wolter 034901/53750 vorstand@spielmannszug-rosslau.de

Training

Übungsstunden

„Ohne    Fleiß    kein    Preis“    heißt    es    jeden    Montag,    wenn    wir    uns    zum gemeinsamen        Training        in        unserem        Vereinsheim        treffen.        In unterschiedlichen   Altersgruppen   wird   dann   gemeinsam   musiziert,   geredet und gelacht. Zu folgenden Zeiten findet unser Training im Vereinsheim statt: Musik. Früherziehung: montags 16:30 bis 18:00 Uhr Nachwuchs: montags 16:30 bis 18:30 Uhr Erwachsene: montags 19:00 bis 20:45 Uhr Erwachsene: freitags 19:00 bis 20:45 Uhr (14-tägig) Trainiert   wird   jeweils   in   den   Instrumentengruppen   Querflöte,   Rhythmus und   Lyra.   Im   Einzeltraining   werden   neue   Musikstücke   erlernt   und   die   alten aufgefrischt.      Am      Ende      der      meisten      Übungsstunden      findet      ein Zusammenspiel statt, in dem alle gemeinsam musizieren.

Trainingslager

Mindestens   einmal   im   Jahr   fahren   wir   gemeinsam   ein   Wochenende   in   ein Ferienheim.    Dort    trainieren    Erwachsene    und    Nachwuchs    gemeinsam. Neben      dem      normalen      Trainingsbetrieb      werden      auch      neue      Titel ausprobiert.       Außerdem       finden       weitere       Freizeitaktivitäten,       wie Nachtwanderungen,    Fußballspiele    oder    Grillfeste    statt.    Unsere    letzten Trainingslager führten unter Anderem in Gohrau und Grimme durch.

Vereinsheim

Wie   jeder   andere   Verein   benötigen   wir   einen   Ort   zum   Trainieren,   Feiern und   zum   Lagern   unseres   Inventars.   Nach   unserer   Gründung   trainierten wir    übergangsweise    in    der    Grundschule    Waldstraße,    bevor    wir    unser langjähriges   Zuhause,   die   Bietheschule   in   Roßlau,   bezogen.   Aufgrund   von Umbauten     innerhalb     der     Schule     konnte     die     Qualität     der     Schule verbessert    werden,    unsere    Trainingsbedingungen    nahmen    allerdings nach und nach ab, sodass wir uns nach einem neuen Domizil umsahen. Aufgrund   der   Fusionierung   der   beiden   Städte   Dessau   und   Roßlau   wurde nicht   weit   entfernt   ein   ideales   Objekt   frei.   Es   besaß   ca.   10   Räume   plus Toiletten,   Küche,   Keller   und   ein   ausreichendes   Außengelände.   Nach   sehr guten     Gesprächen     mit     der     DWG     konnten     wir     einen     langfristigen Mietvertrag abschließen. Da     der     Großteil     des     Gebäudes     stark     renovierungsbedürftig     war benötigten   wir   ca.   25   Wochen   und   mehr   als   1.800   Arbeitsstunden   um   das Objekt    zu    unserem    neuen    Zuhause    herzurichten.    Nach    einer    ersten Bestandsaufnahme   wurde   die   komplette   Elektrik   des   Gebäudes   erneuert, alle     Decken     abgehangen     sowie     die     Fußböden     neu     verlegt,     die Sanitäranlagen      wurden      neu      gestaltet      und      das      Außengelände hergerichtet.   In   unserer   Galerie   befinden   sich   die   Bilder   der   Bauzeit,   der Eröffnung sowie weiterer Arbeiten. Am   20.   Oktober   2007   eröffneten   wir   mit   einem   Tag   der   offenen   Tür   unser neues   Vereinsheim.   Seit   diesem   Zeitpunkt   finden   unsere   Übungsstunden, Spielenachmittage   und   Feierlichkeiten   in   der   Magdeburger   Straße   94a statt.

Nachwuchs

Dass     der     Nachwuchszug     bei     Spielmannszügen     einen     sehr     hohen Stellenwert   hat,   ist   genauso   alt   wie   die   Spielmannszüge   selbst,   denn   er sichert das Fortbestehen und die Weiterentwicklung des Vereins. Mitglied   werden   kann   jeder   ab   sieben   Jahren   der   Freude   am   Musizieren besitzt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Je     nach     Auftrittsstärke     des     Nachwuchszuges     bespielt     dieser     völlig selbstständig        Auftritte        und        nimmt        an        Meisterschaften        teil. Unterschiedliche   Freizeitaktivitäten   außerhalb   der   Übungsstunden   sowie gemeinsame,    mehrtägige    Trainingslager    runden    unser    Angebot    für    die Kinder ab. Aufgrund    der    Ausweitung    schulischer    Angebote    für    Kinder    wird    die wirkliche   Freizeit   stets   geringer.   Häufig   wird   diese   dann   am   Smartphone, Tablett   oder   Computer   verbracht.   Damit   die   soziale   Entwicklung   der   Kinder hierdurch   nicht   beeinträchtigt   wird,   bieten   wir   nicht   nur   eine   musikalische Ausbildung,    sondern    auch    eine    sinnvolle    Freizeitgestaltung    mit    neuen Freunden,        einem        überwachten        Umfeld        und        ausgewogenem Leistungsansprüchen an.
Spielmannszug BLAU-WEISS Roßlau e.V. Postanschrift: Mittelfeldstraße 58 06862 Dessau-Roßlau
  Trainingsstätte: Mageburger Straße 94a 06862 Dessau-Roßlau
  Kontakt: vorstand@spielmannszug-rosslau.de 0171/44 04 997
Über uns